Snoezelen

In der Snoezelen- AG treffen Schüler unterschiedlichen Alters aufeinander (6- 8 Schüler von der 6.- 10. Klasse).  Sie können sich in der Zeit ausruhen, bekommen dort gezielt  Angebote zur Wahrnehmung wie etwa das bewusste Wahrnehmen von Naturmaterial, gezielt eingesetzten Farbtönen und das Erfahren derer  Wirkung auf ihre Gefühlslage. Sie erleben für kurze Zeit den dunklen Raum und erfahren so, dass Dunkelheit nicht bedrohlich ist.  Zudem wird die Wahrnehmung des Körpers durch Hand-, Fuß-, Rücken- und Kopfmassage gefördert und die entsprechenden Körperteile vermutlich mehr ins Bewusstsein der Schüler integriert. Gerade die Elemente der Massage helfen den Schülern  eine Entspannung zu erreichen und verspannte Körperteile kurzzeitig zu lockern. Die Schüler werden durch das Anbieten interessanter Materialien wie etwa einem leuchtenden Ball zu möglichst viel Eigenbewegung angeregt. So robben, krabbeln oder aber drehen sie sich in die Nähe der entsprechenden Gegenstände.