check-circle Created with Sketch.

Elternmitwirkung

"Eine gute partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Eltern und den Lehrerinnen und Lehrern ist eine wesentliche Voraussetzung für ein erfolgreiches Lernen und eine gute schulische Entwicklung jedes Kindes. Eltern und Lehrkräfte ergänzen einander in dieser Partnerschaft, indem sie sich über gleiche Ziele und Methoden der Bildung und Erziehung verständigen."
https://www.schulministerium.nrw.de/

 

 

 

Für uns ist die Einbeziehung der Erziehungsberechtigen und die Elternmitwirkung ein wichtiger Bestandteil unseres Erziehungsauftrages.

Neben den zweimal im Jahr stattfindenden Elternsprechtagen freuen wir uns sehr über die Mitarbeit der Erziehungsberechtigen in der Elternpflegschaft, Fachgruppen und Fachkonferenzen.

Auch die gemeinsame Teilnahme an Klassen- und Schulfesten stärkt die Beziehung zwischen Kindern, Eltern und dem Personal unserer Schule.

Selbstverständlich können nach terminlicher Absprache Hospitationen sowohl im Unterricht als auch bei Therapiestunden stattfinden. 

Innerhalb des Schulalltags bemühen sich die Lehrkräfte durch Elternhefte, Emailkontakte oder auch Anrufe um einen regen Austausch mit den Erziehungsberechtigen, da ein vertraulicher Umgang sehr wichtig für die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen ist. 

Solche Informationen werden selbstverständlich vertraulich behandelt und helfen dem Kind.